Archiv

let the disorder begin...

Yosh!
Hiermit wäre der Schrein für sämtliche Fangirls eröffnet. Liebesbriefe und Heiratsanträge bitte im Gästebuch hinterlassen, Hassmails könnt ihr euch dahin stecken wo die Sonne nicht scheint.


Dieser Blog soll ein eigenartiges, nicht ganz alltägliches aber abwechslungsreiches Hobby dokumentieren: die Verwandlung in zwei Idole. Ob es gelingt werden wir sehen wenn’s fertig ist. Eins wird es auf jeden Fall: Spaß machen! Sowohl uns, wie auch hoffentlich den Leuten, die sich das Palaver hier mit uns antun wollen.
Wir werden den Blog mit Bildern, Grafiken, Einträgen und sonstigem Stuss bombardieren, hin und wieder zu Depri-Phasen und Heulkrämpfen neigen wenn das Cos nicht richtig sitzt oder wir unsere Visagen mal wieder zum zerschießen finden, aber auch in totale Euphorie Stürme ausbrechen, wenn am Ende doch alles so klappt wie geplant. Und das wird es!

Es würde uns freuen, wenn ihr uns dabei begleitet und unterstützt und hin und wieder einen dusseligen Kommentar im Gästebuch hinterlasst.


Mit freundlichen Grüßen,
Shiroyama Yuu & Takashima Kouyou

(schön wärs... )



P.S: Ob wir bescheuert sind? ...och...

 

4.10.08 01:48, kommentieren

Dooms Day... and maybe eat crap ramen while we're at it...

Tag 1… Dooms Day quasi, denn ab heute gibt’s kein zurück mehr.
Gleich werden wir die Outfits für Hyena auseinander pflücken und hoffentlich nicht das kleinste Detail auslassen. Fragen die auf jeden Fall noch geklärt werden müssen:
1. Wie kriegt Uruha diese schwule Bluse zu?
2. Ist die für Titten designed?! oO
3. Und was ist das für’n Gebömsel an seinem rechten Bein?
4. Wie hat Aoi sein Top unter dem Jackett drapiert?
5. Was is das überhaupt für’n Top?
6. Was hängt ihm am Arsch runter?
7. Und wer ist auf die beschissene Idee gekommen, ihm Röschen ans Jackett zu nähen? >____<“

Fragen die die Welt bewegen und denen wir auf den Grund gehen werden. Nervennahrung – um es in Aois Worten auszudrücken – ist Crap Ramen. Das Erste seit Wochen und wenn ich nur dran denke… na nicht dran denken. Es gibt dummerweise nicht viele sonderlich brauchbare Bilder von Aoi im Hyena Outfit. Oder wir sind einfach nur zu blöd um welche zu finden. Falls ihr also Links habt, könnt ihr die gerne ins Gästebuch stellen. Unsere Quellen für die Klamotten sind derzeit also das Hyena PV, das Making of vom PV, die Decomposition Beauty Tour DVD und Photobucket. Eigentlich müssten wir damit ganz gut fahren.

Vorhin haben wir auf dem Gaze Diskussionsforum aufm Mexx das Thema „Kann man es als Gazette-Fan übertreiben?“ gefunden. Und irgendwie lässt mich der Gedanke dran grad nicht los. Eigentlich find ich so fanatische Fans ja absolut beschissen. Mir fallen da grad so zwei Leute ein, die ständig auf Cons rumgammeln, blöd aussehen und die ich einfach nur urkomisch finde, weil sie so hirnlos durch die Welt wandern. Wenn ich dann aber dran denk, dass wir tatsächlich unser „Cosplay“ bis in den Alltag reinleben wollen, sollte ich vielleicht besser ausnahmsweise mal die Schnauze halten… besagte Leute halte ich allerdings nach wie vor für blöd.

-Anmerkung von Su: Kyo kann nicht die Schnauze halten…-

Zurück zum Thema *räusper* ja, man kann es als Gazette Fan übertreiben. Und ja, wahrscheinlich tun wir das grade, aber hey, ein Hobby muss jeder haben und wir dürfen eh tun und lassen was wir wollen. Also ein generelles ÄTSCH!! und FICKT EUCH DOCH!! an alle, die denken wir hätten eine Meise. Wir wissen selber, dass wir eine haben.

Es ist schon bemerkenswert, wie sehr einen so ein Cos beschäftigen kann. Vorm einschlafen denkt man nur daran, ob man dem netten Friseur zu dem man seit fünf Jahren geht noch vertrauen kann, oder ob man sich tatsächlich die Arbeit machen will, ein Samtmuster per Hand auf Ärmel zu nähen. Am Ende kommt man eh zum Schluss, dass man beim Cosen niemandem vertrauen kann, außer sich selbst. Und selbst das nur eingeschränkt. Wir sind im Moment in einer – im wahrsten Sinne – haarigen Krise.
Friseure schneiden ja gern und am liebsten so, wie es ihnen grade gefällt. Man kann mit Bild zum Friseur gehen und sagen „Genau so will ich das haben und nicht anders“ und im Verlauf der Sitzung hört man mit Sicherheit irgendwann „Die hat das zwar so, aber so säh das schöner aus“ *schnipp* und dann fängt man an zu heulen. Innerlich.


Problem Friseur muss also noch bis Januar geklärt werden. Spätestens bis Januar. Blondieren oder Haare ausdünnen dauert seine Zeit. Problem Nummer 2 ist, dass ich immer noch in Wales festsitze und auch bis Anfang Dezember nicht wirklich nach Hause komme. Ergo, ich werde grade Mal drei Wochen Zeit haben um ein Cos zu schneidern. Wie genau ich das machen soll weiß ich auch noch nicht. Im Notfall muss ich wirklich auf Handbetrieb umsteigen – zumindest was das schneidern angeht *hüstel* - und das Cos hier ohne Maschine nähen. Freude!! *Sarkasmus tätschel*


Vielleicht sollte man zwischendurch mal sagen, was unsere Cospläne eigentlich sind. Ziel ist es, bis zum KöVit am 3. Januar Aoi und Uruha in Hyena zu cosen. Wieso Hyena? Weil es weder zu warm, noch zu kalt wird und man nicht mit dreitausend verschiedenen Farben arbeiten muss.
Es wird ein Experiment der Ultimative. Ich – also Kyo – hab quasi Coserfahrung, seit meinem Guren Cos auf der Connichi. Für Su ist’s totales Neuland und die Grummelei bei Fotos kann ich mir jetzt schon bildlich vorstellen *hrhr*

-Anmerkung von Su: Grummeln is nur in-character, also… -

Wir werden versuchen, euch so gut wie möglich über die Entwicklung unserer Kostüme auf dem Laufenden zu halten. Egal ob ihr’s nun wissen wollt oder nicht. Im Grunde seit ihr’s ja selber Schuld, wenn ihr’s lest ^____^

Hmmm… weitere Pläne im Rahmen der „Verwandlung“ wäre das Gitarrespielen lernen. Ja okay, jetzt übertreiben wir’s richtig, aber dass wir nicht mehr alle Latten am Zaun haben, haben wir ja schon festgestellt. Wenn man was macht, dann soll man’s richtig machen und ein Instrument zu beherrschen ist ja eh angeblich immer was, wovon Mutti geträumt hat und weswegen Kind dann zum Blockflöte spielen genötigt wurde. Oder Klavier, wie in Su’s und meinem Fall. Wann und wie genau wir an Gitarrenunterricht kommen steht noch in den Sternen, aber wenn man schon so größenwahnsinnig ist und sich im Blog als Takashima Kouyou ausgibt, dann muss man auch den Arsch in der Hose haben und für Gitarren blechen. Bzw. Papa muss den Arsch in der Hose haben und für Gitarren blechen ^^°


Naja, jetzt werden jedenfalls die Bilder auseinandergepflückt, alles akribisch genau auf Papier niedergeschrieben – ich schreibe, Su’s Gekritzel muss man sonst erstmal nem Spezialisten für altägyptische Hieroglyphen geben – und ein bisschen verzweifelt.


Drückt uns die Daumen.
Mata ne!

Kouyou *hrhr*



5.10.08 21:24, kommentieren

Katzenmänner und Ketten

Wir haben Hunger. Und der Katzenmann macht erst gegen 5 auf. Erstes Problem heute. Zweites: grad beim duschen is mir wieder mal aufgefallen, dass ich mir die Augenbrauen doch recht… anders „gestalten“ muss. Gestalten insofern, da ich recht schmale und Aoi recht breite hat. Eigentlich müsste ich sie mir komplett abrasieren und dann nachwachsen lassen und später, beim Cos, mit Make-up nachbessern. Wird schon werden. Wie? Wird hier schon noch erwähnt. Btw… ich HASSE Aoi’s Kette. Man kann sie weder richtig erkennen noch irgendwo finden. Das werden lange, lange Nächte wenn ich die noch gescheit suchen werde.

Wir haben uns grad noch mal (noch mal… haha. Jede Stunde ungefähr) die Hyena-Bilder angeguckt. Einerseits freuen wir uns auf die Herausforderung andererseits… hätten sie es uns nicht ETWAS leichter machen können? Säcke…

Aoi hat sich heute in lockere Jeans und Pulli geschmissen, wird sich gleich mit dem, über den Cosplänen hängenden, Kouyou in die Stadt wagen und bisschen bummeln gehen. Vielleicht finden wir ja was Brauchbares. Irgendwas. Neue Lederschuhe wären da schon mal ein Anfang.

Ich hab immer noch Hunger und der blöde Chinese kriegt erst um 5 seinen Arsch aus dem Bett. Nach dem Essen werden wir versuchen, Uruhas Outfit komplett auseinanderzunehmen und hoffentlich kein Detail auslassen. Danach is Aoi dran und ich krieg jetzt schon die Krätze wenn ich an die ganzen Details, Verschnörkelungen, den Stoff allgemein und und und denke. Wenn es nicht so’nen Spaß machen würde… na egal, lohnt sich ja alles x]

Vor dem Friseur graut es mir allerdings immer noch. Ich würd ja gar nicht erst gehen und meine Haare wachsen lassen aber sie sind so dick die müssen einfach ausgedünnt werden. Problem an der Sache: Meine Friseurin liebt meine Haare. Liebt es daran rumzuschneiden. Und leider, leider auch immer mit ihren eigenen Ideen weil es ja danach „soo gut aussehen wird“. Ich krieg’s kotzen. Ich geh da einfach hin und sag: „Die Länge bleibt, der Schnitt bleibt, die Haare im Nacken bleiben ums Verrecken so lang und ich will wirklich, wirklich nur ausdünnen.“ Wenn sie dann was anderes macht hat ihr Arsch Kirmes.

So, Su geht jetzt rauchen.

6.10.08 16:56, kommentieren

Sugar Pain... without the pain yet...

Der Wahnsinn hat begonnen… diesmal hat er wirklich begonnen. Ich muss absolut bescheuert sein. Seit gestern bin ich am rumnölen dass ich Gitarre spielen will. Und was ist jetzt? Ich habe eine brandneue Fender Akustikgitarre gekauft. Inklusive Case, Tuner und Plecs hat mich das gute Stück £92 gekostet, was scheißbillig für eine echte Fender ist. Die schöne Ibanez die ich eigentlich haben wollte hat gut 100 mehr gekostet und war irgendwie… weg ^^°


Jedenfalls darf ich vorstellen:


Sugar!!

Sugar


Ja, meine Gitarre heißt Sugar.
Das hat sogar so seinen guten Grund. Su will sich nächste Woche auch eine Akustik kaufen, die dann den schönen Namen Pain bekommt. Wir sind sowas von nerdig, aber irgendwie auch wieder cool. Also, find ich jedenfalls. Soweit kann ich A, D und E spielen… ich find das für einen Tag Übung schon nicht schlecht. Mein Ziel: das Cassis Intro von Aoi! Ich werde es bis zum Sommer spielen können. Jawohl!


Aois Cos haben wir immer noch nicht auseinander gepflückt, aber das wird schon. Nachdem wir uns am Samstag von unserem Alkoholdelirium erholt haben. Meine DVDs funktionieren nicht auf dem Laptop, was mich anpisst sondergleichen. Also, der Ton funktioniert nicht, das Bild schon. Fernsehen für Taube quasi. Aber wir sollen ja auch Kostüme auseinander pflücken und nicht einen Eisprung nach dem anderen bekommen *hüstel*
Ich laber noch von wegen nicht viele Farben. Uruha kommt nicht mit nur einer Farbe aus glaub ich. Wo genau ich diesen wirklich dunkelvioletten Stoff für das Gebömsel herbekomm muss ich auch noch rausbekommen. Aber gut, schwarzer Satin – ist das jetzt Satin oder nicht?! >_<° – mit kitschiger Stickerei is auch nich besser… wieso machen die’s einem immer so schwer? *sfz*


Su klimpert grad auf meinem neuen Baby rum und wir werden von zwei meiner Mitbewohner terrorisiert, die ich am liebsten sofort aus meinem Zimmer schmeißen würde, weil sie mich nerven. Ich will Gitarre spielen, in Ruhe Videos auf Youtube gucken oder RPG spielen oder sonst was… aber ohne Zuschauer =___=°
Naja, über Weihnachten werden wir im Stress sein. Lernen, Nähen, Gitarre üben… meine Mutter wird begeistert sein von der ganzen Hektik über die Feiertage.


Ach ja… neue Gazette Single: LEECH!!!
Offiziell ist sie noch nicht erschienen, aber das neue Video ist raus. Es ist der Hammer!! Irgendwie haben alle Gaze Member extrem abgenommen. Man schaue sich Aois Arme an… wir sollten zusammenlegen und jedem von ihnen einen Fresskorb schicken. Crap Ramen für Aoi, Chandon für Uruha, KitKat für Reita, Kai isst ja eh alles und Ruki… äh… ja.
Ich bin nicht so der Ruki Experte *hüstel* 


 
Hier ist jedenfalls Leech:



Viel Spaß beim Anschaun, ich verabschiede mich für heute, bevor dieser Blogeintrag wieder ellenlang wird ^^°
Mata ne!
Kouyou

 

2 Kommentare 10.10.08 00:23, kommentieren

Yesh~!

Wir haben Aoi auseinander gepflückt!... ging sogar erstaunlich flott. So ganz sind wir noch nicht fertig- Details und der letzte Feinschliff beim auseinander bröseln muss noch aber hey, mit Lambrini kriegen wir das schon gut hin, denk ich.

Kyo sitzt grad neben mir, klimpert auf Sugar rum und ärgert sich übers D. Nah, auch gut. Nächste Woche befrei ich Pain aus dem Laden und werde ihn missbrauchen o__o Oft und lang, hart und dreckig. Im Grunde versuch ich nur zu spielen. Wie gut, dass in meinem Freundeskreis so gut wie alle Kerle Gitarre oder Bass spielen. Können sie's mir wenigstens beibringen *hrhr*

 Wir hatten grad Steak, Pints und danach Süßkram. Also, für mich hot white chocolate und für Kyo ne blöde, stinknormale heiße Schokolade. Altmodisches Vieh.

 Apropos Lambrini und Cos auseinander nehmen... wir müssen heute alles fertig bekommen weil Morgen fahre ich bereits wieder ab. Nach Deutschland und zurück in die Schule um-neben den Cos und dem Gitarre spielen *hust*- auch noch so ganz nebenbei mein Abi zu machen. Jah... lästiges Ding. Englischklausur am Dienstag wird kein Problem darstellen, Mathe am Donnerstag dann schon eher. Ich kann's einfach nicht.

So, wir verziehen uns zu unserem Lambrini, Gazettemukke und den Cosplänen, werden danach vielleicht noch ein paar Bilder machen und uns dann 5 Wecker stellen damit ich meinen Zug morgen nicht verpasse. Jibbie...

Su

1 Kommentar 12.10.08 16:43, kommentieren

Picture me perfect...

Gefühlte 24 Stunden später… ES IST VOLLBRACHT!!!
Wir haben Aoi komplett auseinander gefriemelt. Von oben bis unten, vorne bis hinten, rechts nach links, innen nach außen und wenn ich das hier weiter ausführe wird’s ekelig. Su wird ne Menge Spaß beim Nähen haben *hüstel* Insbesondere der schön stufig abfallende Gehrock dürfte ne reine technische Freude an der Fummelei werden. Mal schaun ob sie Aoi nach dem Cos immer noch so gerne mag wie jetzt *hrhr*


Heute ist der letzte Abend, den wir bis spätestens Weihnachten zusammen verbringen werden und wenn ich dran denke muss ich heulen. Deswegen lass ich’s. Wir werden uns gleich mit Lambrini die Welt schön saufen, Gazette hören – derzeit Silly God Disco, was mich dann doch aufheitert – über die Schicksen oben und den Rest der Welt lästern und wenn’s etwas später geworden ist ordentlich… schlafen *räusper* Was ihr versauten Kinder wieder denkt… nee nee nee.
Wir haben’s tatsächlich geschafft, ein paar mehr oder minder schöne Bilder zu machen. Mehr oder minder in dem Sinne, dass man sich selbst auf Fotos ja doch irgendwie immer doof findet. Keine Ahnung warum wir grad die Bilder gemacht haben, die wir gleich on stellen werden… schiebts auf die Langeweile, nachdem das Tagesziel erreicht war *shrug*


Zum Einstieg, Su und meine Wenigkeit in Farbe, bei dem was wir am besten können oder gerne können wollen, aber voll die Noobs auf dem jeweiligen Gebiet sind *hüstel*


Photobucket
Su bei ihrem liebsten Hobby… Profile stalken. Wir haben so schon einige interessante Leute „getroffen“ und den meisten davon möchte man im Leben nie wirklich begegnen. Sie hat Spaß an der Sache… und Aoi hockt ja auch den ganzen Tag daheim vorm PC… Wetten der spielt WoW? *gg*


Photobucket
So… ich. Ja irgendwann kann ich Gitarre spielen! So! Bis dahin reicht es, wenn man mit Gitarre gut aussieht und das klappt schonma… Einbildung is auch ne Bildung, lasst mich doch in Ruhe… *pout*


Photobucket
So saß ich heute gut zwei, drei Stunden… glaub ich. Skizzen zeichnen, Notizen machen, Fluchen, Aoi beschimpfen… armer Kerl, wenn der das gehört und verstanden hätte, der würde sich noch weniger aus seiner Bude trauen. Aber es is schon irgendwie irritierend, wenn man nen Gehrock zeichnen will und ständig schwirrt dir so’n Tierchen mit Kamera um die Nase…


Photobucket Photobucket
Das Tierchen!


Photobucket
Cosplayer at Work! Do not disturb but feed please!

Photobucket Photobucket
Vollkommen sinnfrei, aber irgendwie cool… unser Schmuck. Links Su, rechts ich. Die meisten Sachen sind Geschenke vom jeweils anderen…

So… das war die erste Lade Bilder. Wie gesagt, keine Ahnung wieso wir grad die Bilder geschossen und dann noch on gestellt haben, aber irgendwie sind se nett. Wir sind nett. So! Glaube das nun wer wolle… wird eh keiner sein *hrhr*


Zurück zum Cos. Nur ganz kurz noch, keine Sorge.
Aoi wäre auseinander gepflückt. An Uruha werd ich mich morgen oder übermorgen setzen. Das Wichtigste ist auch schon aufgeschrieben, ich muss nur noch die Details genauer begutachten und den Schmuck und das ganze baumelnde Gesocks aufschreiben. Baumelndes Gesocks klingt irgendwie pervers… und entgegen meiner Theorie dass Uruha in Wahrheit doch ne Frau ist. Mal ehrlich, die Bluse hat Nähte an der Seite, die normalerweise bei Damenblusen Platz für die Titten bieten… entweder hat Uruha ein kleines Geheimnis, oder die Leute vom Staff haben nen grausamen Humor oO
Jedenfalls hier, als Beweis dafür dass wir tatsächlich arbeiten, meine niedlichen Skizzen, für die ich mich in 5 Jahren spätestens in Grund und Boden schämen werde…


Photobucket Photobucket
Gibt noch mehr, aber der Masterplan wird nicht verraten *hrhr*


So, genug für heute, ich will jetzt Lambrini saufen und muss Su noch ins Bett knutschen… mein Hals sieht wieder aus wie’n Hämatomspielplatz. Wenn meine Mama das sehen könnte… O-Ton Kyo: „Ich hab mich an Akiras Duschkopf gestoßen.“ *räusper*


Mata ne!
Kouyou

 

12.10.08 21:42, kommentieren

Ewwww...

Tja, was soll ich sagen… alles blöd? Na ja, nicht ganz. Ich habe heute wieder in meiner großen Dusche geduscht, das war dann aber auch schon alles Schöne heute ^^” Fangen wir mit dem Anfang allen Übels an: Morgens um halb sieben aufgestanden und zum Zug, der mich nach Birmingham zum Flughafen gefahren hat. Erkennt jemand mein Problem und den Grund für die schlechte Laune? Genau. Ich hab meinen Schatz nicht mehr hier bei mir.

Dreizehn wunderbare Tage sind vorbei, ich wieder in Deutschland und das Schwein von Alltag hat mich wieder. Was so viel wie Schule, Schule und nochmals Schule heißt. Ganz toll. Morgen steht meine Englischklausur auf dem Plan und ich? Ich hab keine Lust auch nur einen Fuß aus dem Haus zu machen geschweige denn in den Saftladen aka Schule rein. Ich will wieder nach Düsseldorf, in den nächsten Flieger nach Birmingham und zurück zu Kyo. Sofort. Ich will weiter über den Cosplänen hängen, rumalbern, spät einschlafen, spät aufstehen, irgendwo mit ihr was essen gehen. Und danach noch’n bisschen weiter glücklich sein. Zu viel verlangt? Anscheinend. Der Mensch braucht heutzutage ja Abi um was zu werden. Aus einem anderen Grund bin ich heute nicht in den verfickten Flieger gestiegen -____-

So, jetzt wo ich wieder im Lande bin (*grummel*) werde ich mich an diverse, äh… ‘Nebenpläne’ machen. Mich dem Sport widmen, sprich 3-4 mal die Woche joggen plus bisschen Muskelaufbautraining. Körper muss ja auch einigermaßen stimmen, nech? Jah… was noch? Sehnsucht? Hatten wa schon, ist nur frustrierend es auch noch hinzuschreiben.

Su geht rauchen und Kaffee mit Baileys trinken. Oder eher Baileys mit Kaffee, brauch ich jetzt dringender.

13.10.08 21:19, kommentieren